Avantime-Forum.de
Das User-Forum für den Renault Avantime
Dieses Forum dient ausschließlich dem privaten Erfahrungsaustausch von Avantime-Besitzern Sämtliche Tipps zu Arbeiten am Fahrzeug die hier gegeben werden sind unverbindlich und die Umsetzung geschieht auf eigene Gefahr!
Startseite » Avantime-Forum » Der Avantime » Der Avantime (Infos und Bilder zum Avi ...)
Der Avantime [Beitrag #5] Di, 01 Januar 2013 16:24
admin ist gerade offline  admin
Beiträge: 13
Registriert: Januar 2013
Avantimer
Administrator

Der Avantime

Der Renault Avantime ist ein von 2001 bis 2003 produziertes Auto der oberen Mittelklasse. Ausgelegt war der Wagen als großräumige Reiselimousine für 5 Personen und Gepäck. In Frankreich wurde das Auto auch als "Coupéspace" beworben, d.h. es hat das Raumangebot eines Vans, aber ansonsten die Eigenschaften eines Coupés, also keine B-Säule, nur 2 Türen und "maskuline Engines".

Die Idee für den Avantime stammt wohl von dem Matra Ingenieur Philippe Guédon, der in den 60-iger Jahren von Simca zu Matra wechselte und maßgeblich auch an den Avantime-Vorgängern Espace, Murena, Tancho, Bagheera und M530 beteiligt war. Ein Prototyp (in rot mit silbernem Dach) des Avantime wurde 1999 auf dem Autosalon in Genf vorgestellt. Der ab 2001 ausgelieferte Serien-Avantime ist fast identisch mit dem Prototypen.

Zielgruppe für den Avantime sollten wohl betuchte Individualisten, Künstler und Selbständige sein. Deshalb wurde der Wagen mit einem polarisierenden avantgardistischen Aussendesign versehen. Es erhielt grosse Glasfenster, fast alle Avantime haben ein Glasdach und der Innenraum ist unkonventionell luftig. Um das Fahren so angenehm wie möglich zu machen wurde so ziemlich alles an Extras (teilweise als Option) verbaut was 2001 im Automobilbereich verfügbar war.

Aussen sind fast alle Avantime 2-farbig lackiert (die Dachholme und die C-Säule ist meist silberfarben) und fast alle sind mit einem Glasdach (eigentlich 2) ausgestattet. Das vordere Glasdach kann elektrisch geöffnet werden. Das Glasdach war 2002 das Grösste in einem Serienfahrzeug verbaute auch zu öffnende Glasdach. Die sehr schmale B-Säule fährt mit dem hinteren Seitenfenster herunter. Drückt man die "Open-Air-Taste" beim Innenspiegel fahren gleichzeitig alle 4 Scheiben komplett herunter und das Glasdach über Fahrer und Beifahrer öffnet sich. So kommt beim Fahren im Avi fast Cabriofeeling auf.

Einzigartig im Automobilbereich ist der Türmechanismus des Avantime. Damit auch die Hinterbänkler einen einfachen Zugang zum Auto haben sind die Fahrer- und Beifahrertür mit ca. 1.40 m sehr lang angelegt und haben trotz Metall-Kunststoff-Sandwichbauweise auch ein entsprechend hohes Gewicht. Um trotz der exorbitanten Türlänge ein einfaches Einsteigen auch in Parklücken zu Ermöglichen schwenken die Türen beim Öffnen zusätzlich auch ca. 15cm nach vorne. Diese Lösung wurde mit Hilfe eines doppelten Türscharniers erreicht.

Vom Aufbau ist der Avantime eng mit dem Renault Espace III (JE) verwandt. Wie alle Matras seit den 80er Jahren besteht er aus einer Kunststoffkarosse, die auf einem vollverzinkten Stahlchassis montiert ist.

Der Avantime ist ein Kooperationsprojekt der Firmen Renault und Matra. Er wurde als "Renault Avantime" verkauft. Wie die Renault Espace J11 (1984 - 1991), Espace J63 (1991 - 1997) und Espace JE (1997 - 2002) wurde er von der Fa. Matra in Romorantin-Lanthenay gebaut und von Renault vertrieben. Es war das letzte Auto, das bei Matra gefertigt wurde, die Fa. ging 2003 insolvent, die Produktionsanlagen in Romorantin wurden danach abgebaut. Das Produktionsgelände ist heute mit anderen Gebäuden überbaut. Einzig ein Museum zeugt noch von 40 Jahren Automobilbauzeit in Romorantin.

Produziert wurden vom Avantime insgesamt ca. 8500 Stück, davon wurden ca. 1100 nach Deutschland ausgeliefert. Ca. 450 Stück waren 2012 in Deutschland noch unterwegs.

Motoren:
Als Motoren kamen zwei Benziner und ein Diesel aus dem Renaultregal zum Einsatz:
- 2,0-Liter-16V-Turbo Reihenvierzylinder mit 1998 cm³ Hubraum und 120 kW (163 PS)
- 3,0-Liter-24V-V6 V-Sechszylinder mit 2946 cm³ Hubraum und 152 kW (207 PS)
- 2,2-Liter-dCi Reihenvierzylinder Diesel mit 2188 cm³ Hubraum und 110 kW (150 PS)

Getriebe:
Als Getriebe wurde ein standardmässig ein 6-Gang-Schaltgetriebe verbaut, optional wurde für den V6 auch eine elektronisch geregelte 5-Gang-Automatik angeboten.

Ausstattung (teilweise optional):
2 farbiges Aussendesign, Ledersitze, Lederlenkrad, Lederausstattung (optional sogar 2-farbig), Open-Air-Funktion, Seitentüren mit doppelter Schwenk-Kinematik, CD-Wechsler, integriertes Navigationssystem, Bordcomputer, Servolenkung, Tempomat, Einparkhilfe, Zentralverriegelung, Wegfahrsperre, Regensensor, Xenon, Nebelscheinwerfer, Alufelgen, getönte Scheiben, Pollenfilter, Einstiegsbeleuchtung, Klimaanlage, ...

Außenfarben:
Als Aussenfarben konnten gewählt werden, aber es waren nicht alle Farben für alle Ausstattungen verfügbar:
- 544 Nautic-Blau (Bleu Tibétain, Tibetan Blue) - die Standardfarbe
- 268 Kosmos-Violett (Noir Nocturne, Nocturne)
- 267 Turmalin-Schwarz (Noir Doré Nacré, Pearl Black)
- 266 Fels-Grau (Gris Acier, Steel Grey)
- 211 Steppe (Steppe, Sand)
- H97 Neon-Grün (Vert Taïga, Java Green)
- 296 Tiefsee-Grün (Vert Scarabée, Scarab Green)
- 274 Marsrot (Rouge de Mars, Mard Red)
- 549 Atlantis-Blau (Bleu Illiade, Illiade Blue)
- 432 Methyl-Blau (Bleu Méthyl, Monaco Blue)

von den nun folgenden Farben wurden wohl immer nur Einzelstücke produziert:
- Hell-Beige (Gris Sirius)
- Pluto-Grau (Gris Pluton)
- Zentaurus-Grau (Gris Centaure)


Renault Avantime 01

Renault Avantime 02

Renault Avantime 11

Renault Avantime 03

Renault Avantime 07

Renault Avantime 08

Renault Avantime 20

Renault Avantime 21




Avantime-Forum.de

[Aktualisiert am: Fr, 03 Mai 2013 15:34]

Den Beitrag einem Moderator melden

Vorheriges Thema: Bei Matra hergestellte Fahrzeuge
Gehe zum Forum:
  

[ PDF ]

aktuelle Zeit: Sa Mär 25 12:42:37 CET 2017

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01630 Sekunden